Special-Olympics-Delegation aus Südamerika schließt Freundschaften beim inklusiven Sportfest „Win-Together“

Paderborn (AK). Internationales Flair bot am Dienstagvormittag, 13. Juni, das nach drei Jahren Corona-Pause erstmals wieder stattfindende inklusive Sportfest Win-Together des integrativen Sportvereins TuRa Elsen. Unter den mehr als 250 Teilnehmern in der Sporthalle am Merschweg in Schloß Neuhaus befanden sich 58 Sportler aus Uruguay.

Athlet mit geistiger Behinderung der TuRa Elsen startet bei den Special-Olympics-Weltspielen vom 17. bis 25. Juni in Berlin

Paderborn (AK). Steffen Rammert von der TuRa Elsen steht kurz vor dem Erreichen seines sportlichen Lebenszieles. Der 32-jährige Leichtathlet mit geistiger Behinderung nimmt erstmals an den Special-Olympics-Weltspielen teil.

Die Special Olympics World Games finden in diesem Jahr vom 17. bis 25. Juni in Berlin und damit erstmals in Deutschland statt. In der Hauptstadt werden dazu Tausende Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung erwartet, die miteinander in 26 Sportarten antreten.

Nach den Special Olympics Wettkämpfen in Berlin und Bonn im vergangenen Jahr wurden die erfolgreichen Special Olympics Athletinnen und Athleten vom inklusiven Sportverein TuRa Elsen am 15.04.2023 zum Fußballspiel SC Paderborn 07 gegen Hansa Rostock von der Stadt Paderborn und dem SC Paderborn 07 eingeladen.

Bei der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung im Sportzentrum Maspernplatz blickte der Förderverein Special Olympics Paderborn auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück. Besonders hervorgehoben wurde dabei die seit vielen Jahren beständige Zusammenarbeit mit der Inklusionssportabteilung der TuRa Elsen, die ein breites Spektrum an Sportangeboten umfasst.

Beim diesjährigen Integrativen Sportfest „Together in Motion“ wurden 21 Paderborner Sportlerinnen und Sportler vom Verein TuRa Elsen für ihre hervorragenden Leistungen bei den Special Olympics Landesspielen in Bonn und den Nationalen Spielen in Berlin von der Stadt Paderborn und dem Stadtsportverband Paderborn vor rund 1500 Zuschauern im Sportzentrum Maspernplatz geehrt.

Go to top